Umwelt & Nachhaltigkeit

Die Zufriedenheit unserer Kunden, Sicherheit und Qualität unserer Produkte und Produktionsprozesse sind oberste Leitmaxime unseres Unternehmens. Ein sorgsamer Umgang mit den Ressourcen ist die Triebkraft unserer Anstrengung. Wir agieren im Rahmen eines prozessorientierten Managementsystems nach ISO 14001:2004 & Cor 1:2009 und nehmen die Verantwortung für unsere Umwelt und Mitmenschen wahr.

Unser Energieteam arbeitet unermüdlich daran, die Energieeffizienz unseres Unternehmens zu erhöhen. Der sparsame Umgang mit unseren primären Energieträgern Strom und Gas ist im Bewusstsein unserer Belegschaft tief verankert.

Wir investieren kontinuierlich in moderne energiesparende Anlagen. Bereits seit Jahren betreiben wir eine eigene Kläranlage und stellen uns internen und externen Auditierungsverfahren nach ISO 50001:2011.

Umweltschutz und Schadstofffreiheit sind nicht nur bei Bekleidungstextilien ein wichtiger Aspekt, und treten mehr und mehr in das Bewusstsein der Verbraucher. Als eines der ersten Unternehmen haben wir deshalb unsere DIOLEN® Polyester und TIMBRELLE® Polyamid 6.6 Garne nach den verschärften Kriterien des STANDARD 100 by OEKO-TEX® Anhang 6 zertifizieren lassen. Damit bewegen wir uns über das marktübliche hinaus, um unseren Kunden maximale Sicherheit zu geben. Unsere Kunden ihrerseits erstellen RSL/MRSL Listen zu Stoffen, deren Einsatz sie reduzieren oder verbannen wollen. Dies unterstützen wir explizit.

Garne für Kleidung, Heimtextilien und Dekostoffe kommen häufig zu großen Teilen aus dem Ausland. Nicht selten unter schlechtesten Bedingungen für Mensch und Umwelt produziert und weiterverarbeitet. Deshalb ist die Entscheidung der TWD Fibres für eine Garn-Produktion in Deutschland auch eine bewusste Entscheidung zum Schutz von Mensch und Umwelt.

Die TWD Fibres GmbH bekennt sich zum Code of Conduct des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie. Diese freiwillige Selbstverpflichtung dokumentiert unser Engagement im Bereich gesellschaftlicher Verantwortung. Der Code of Conduct basiert auf dem UN-Global Compact und fordert dazu auf, ökonomische, soziale und ökologische Gesichtspunkte bei allen Entscheidungen in einen angemessenen Interessensausgleich zu bringen.

Code of Conduct downloaden

11. 01. 2019

Forum Funktionalisierung

Dr. Reinhard Forstner spricht beim Forum Funktionalisierung der DITF in Denkendorf.

Weiterlesen ...
12. 11. 2018

Garnlösungen für Heimtextilien

TWD Fibres stellt innovative, funktionale und umweltschonende Produkte zur Verfügung

Weiterlesen ...